Zu Inhalt springen
Neujahr Rabatt: 200 € Rabatt auf 2 Fahrräder, Kostenloser Versand. Jetzt Bestellen
Neujahr Rabatt: 200 € Rabatt auf 2 Fahrräder, Kostenloser Versand. Jetzt Bestellen
Woher weiß ich, welche Reifengröße ich für mein E-Bike benötige?

Woher weiß ich, welche Reifengröße ich für mein E-Bike benötige?

Die Popularität von E-Bikes bietet einen breiteren Zugang zu den Massen, wodurch der Schlüssel zur Mobilität zwischen Städten und Gemeinden weiter gestärkt und verändert wird. Es ist auch ein effektives Transportmittel, das in sauberer Technologie verwurzelt ist, da die Verbraucher umweltfreundliches Radfahren gesucht und gemocht haben. Die Wahl der Leistung eines E-Bikes ist wahrscheinlich die erste Frage, bevor Sie losfahren. Aber es ist unbestreitbar, dass auch die Wahl der Reifengröße für Elektrofahrräder sehr kritisch ist.

Die Marke Cyrusher ist ein professioneller Hersteller von Elektrofahrrädern. Es gibt viele Arten von Elektrofahrrädern, um die Bedürfnisse verschiedener Fahrer zu erfüllen. Wenn Sie vorhaben, ein E-Bike zu nutzen, und nicht viel über Laufräder wissen, lesen Sie mehr über die verschiedenen Arten und Größen von E-Bike-Laufrädern und wie sich diese Unterschiede auf Ihre Laufradwahl auswirken können.

Cyrusher full suspension e bike Ranger

Wie wichtig ist die Größe der Reifen eines E-Bikes?

Für radbegeisterte Fahrer hängt die Mobilität eines Fahrrads die meiste Zeit von starken und guten Reifen ab. Ein guter Elektrofahrradreifen kann Ihnen auch helfen, Reifenlecks zu vermeiden, was sehr wichtig ist. Am Beispiel des Cyrusher-Elektrofahrrads sollte der maximale Luftdruck des Reifens 20 PSI nicht überschreiten. Bei einem platten Reifen kann es für einen Fahrer ziemlich mühsam werden, einen Nabenmotor an einem Laufrad auszutauschen.

Die Reifen des Elektro-Mountainbikes berühren direkt den Boden und spüren die Auswirkungen des Bodens und der Geländeumgebung. Damit gehört es zu den wichtigsten Komponenten eines hochwertigen E-Bikes. Die Reifen an Ihren Rädern scheinen jeden Aspekt Ihres Fahrerlebnisses zu beeinflussen. Die Kraft, die Sie auf die Pedale ausüben, die Bremsen, die Sie betätigen, die Unebenheiten auf der Straße, auf der Sie fahren, und die Richtungsänderungen, die Sie während der Fahrt vornehmen, hängen alles von den Rädern ab. Die Qualität der Räder wirkt sich also auf Ihr Fahrerlebnis und Ihre Sicherheit aus.

Die Wahl der Reifengröße hat großen Einfluss darauf, wie sich Ihr E-Bike handhabt und fährt. Verschiedene Arten von Fahrradreifen haben einen großen Einfluss auf Geschwindigkeit, Reichweite, Federung und Wendigkeit. Noch wichtiger ist die Wahl der richtigen Reifen für E-Bikes, die mehr Zeit mit höheren Geschwindigkeiten verbringen als normale Fahrräder.

Kurz gesagt, die Größe des Elektrofahrradreifens beeinflusst die Größe des Fahrradrahmens und die Kraft, die der Fahrer beim Treten benötigt, was entscheidend ist.

Cyrusher Kuattro fat tyre ebike

Dicke Reifen oder dünne Reifen? Welche unterschiedlichen Reifengrößen gibt es?

On the bike path, you can see that electric bicycles have bigger tires, and some are thinner. Electric mountain bikes come in fat or thin tires depending on the type of riding. The Cyrusher electric bike features fat tires. If you are often on rough terrain or want to try off-road riding, it is best to choose fat tires, which can effectively cushion part of the impact from the ground. From another perspective, thin tires are more suitable for smooth roads than rough roads.

  • Fette Reifen

Fette Reifen können den Elementen standhalten, mit viel niedrigerem Druck arbeiten und mehr Traktion und Pannenschutz bieten. Das Cyrusher Ranger ist mit fetten 26 x 4-Zoll-Reifen konfiguriert, die es dem Fahrrad ermöglichen, auf verschiedenen Geländearten eine gute Leistung zu erbringen. Sie sind in erster Linie für das Fahren im Gelände auf Asphalt, Bürgersteigen, Kiesböden, am Strand und sogar auf Schnee konzipiert. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Dicke des Reifens einen gewissen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Fahrrads hat. Daher muss darauf geachtet werden, dass die Reifen des E-Bikes beim Fahren nicht zu stark aufgepumpt werden und einen platten Reifen verursachen kann zusätzliches Gewicht auf das Fahrrad bringen und letztendlich den Rollwiderstand erhöhen.

  • Dünner Reifen
Dünne Reifen sind eher auf Rennrädern zu finden, und im Gegensatz zu fetten Reifen verbrauchen dünne Reifen weniger Gummi und sind daher leichter als fette Reifen. Diese eine Eigenschaft macht sie effizienter und einfacher zu handhaben. Sie eignen sich am besten für flache Straßen. Ihr charakteristisch höherer Druck, geringerer Rollwiderstand und geringere Traktion lassen sie dickere Reifen in puncto Geschwindigkeit und Agilität locker übertreffen. Ihr Nachteil ist, dass sie weniger pannensicher und nicht so stark wie fette Reifen sind. Besser geeignet für flache Fahrumgebungen.

 

Das Hauptmerkmal von Mountainbikes ist, dass die breiten Reifen vorne und hinten eine Stoßdämpfung haben und bequemer zu fahren sind. Die meisten E-Bike-Räder für den Berg- oder Traileinsatz haben einen Durchmesser von 26 Zoll oder 24 Zoll. Und die meisten von ihnen sind fette Reifen und Muster, die einen besseren Grip zeigen können, geländetauglich sind und eine gute Stabilität haben. Das Cyrusher-Elektrofahrrad verfügt über fette Reifen, der Ranger verwendet 26 x 4-Zoll-Kenda-Fettreifen und das XF900-Elektro-Mountainbike verwendet fette Chaoyang-Reifen. Es bietet einen besseren Halt und verleiht ihm einen auffälligen Look.

Einige sind auch mit kleineren dünnen Reifen ausgestattet, die auf flachen Straßen verwendet werden. Das von Cyrusher in Japan verkaufte SOLO verwendet dünne 24 * 2,35-Zoll-Reifen. Ein weiterer XF770 ist ein 26 x 1,95 Zoll großer Mountainbike-Reifen, der den Grip und die Traktion auf unwegsamstem Gelände verbessert. Fährt gut, auch wenn der Boden mit Schnee bedeckt ist. Bei niedrigem Reifendruck kann die Sicherheit des Fahrers beim Fahren in den Bergen gewährleistet werden. Die Gesamtfestigkeit ist hoch und die Schlagfestigkeit ist stark. Im Vergleich zu gewöhnlichen Fahrrädern ist es weniger wahrscheinlich, dass es bei starker Fahrt beschädigt wird.

Die Radgröße des städtischen Pendler-Elektrofahrrads beträgt im Allgemeinen 20 Zoll. Die Form ist schön, prächtig und modisch, und sie erscheint auf den täglichen Pendelstraßen der Menschen als Transportmittel und hat eine breite Palette von Anwendungen. Zusätzlich zum kleineren Reifendesign wurden der Rahmen und die Vorderradgabel nicht verbessert, um die Festigkeit zu erhöhen und den Zweck eines leichteren täglichen Fahrens zu erreichen.

Sowohl das Cyrusher Kommoda als auch das Ovia Electric Fat Tire E-Bike verwenden 20 x 4 Zoll hochwertige Fat Tires. Die Modelle haben stilvolle Lack- und Profildesigns und sind mit großen stoßdämpfenden Aufhängungen und hinteren Stoßdämpfern im Motorradstil ausgestattet. Gerät. Die Stärke des Rahmens, die vom Motor und der Batterie erzeugte elektrische Leistung treiben das Qingda an, und es ist mit Shimanos langlebigem Getriebe ausgestattet, das sich an die Bedürfnisse verschiedener Straßenoberflächen und Windrichtungen anpassen kann.

Cyrusher Kommoda electric assist bike

Wie wählt man die Reifengröße eines Elektrofahrrads?

E-Bike-Räder sind für die Qualität Ihrer Fahrt äußerst wichtig. Die Verwendung der richtigen Radgröße für Ihr Fahrrad kann Ihre Fahrt reibungsloser und effizienter machen.

Cyrusher glaubt, dass viele Fahrer, die sich nicht im Voraus vorbereitet haben, auf ein Problem stoßen werden. Die Elektrofahrräder, die sie kaufen, sind entweder zu niedrig oder zu hoch. Jene E-Bikes, die für ihre Körpergröße geeignet erscheinen, scheinen nach der Übergabe immer mehr oder weniger Inkompatibilitätsprobleme zu haben. Tatsächlich ist die Reifengröße eines Elektrofahrrads der Hauptfaktor, der direkt die Größe des Fahrradrahmens bestimmt. Dann hat die Reifengröße des Elektrofahrrads entsprechend dem Höhenunterschied des Fahrers eine große Beziehung zur Körpergröße des Fahrers.

Das Cyrusher-Elektrofahrrad ist eine professionelle Marke für Elektrofahrräder mit fetten Reifen, und Sie können sich über die Messung und Messung verwandter Reifen- und Innennahtwerte informieren. Schließlich wirkt sich auch die Reifengröße eines E-Bikes direkt auf die Fahrqualität aus.

Auch die Auswahl des Raddurchmessers ist bei Elektrofahrrädern sehr wichtig. Laufradgrößen für Erwachsene sind typischerweise 26 bis 29 Zoll, abhängig von der erwarteten Art des Fahrens. Größere Räder sind in gewissem Maße tendenziell besser für hohe Geschwindigkeiten geeignet. Und kleinere Räder sind tendenziell besser für den Offroad-Einsatz und Trickfahrten geeignet. 26 Zoll ist beispielsweise ein gängiger Laufraddurchmesser für Mountainbikes.

Cyrusher electric bike Ranger

Alles in allem beeinflusst die Größe des Reifens die Stoßfestigkeit beim Fahren. Mit einem hochwertigen Getriebe kann es auf verschiedenen komplizierten Straßenabschnitten reibungslos fahren. Größere Reifen sind eher dicker, während kleinere und dünnere Reifen in unterschiedlichen Größen erhältlich sind.

Wenn Sie jedoch bereits ein Spaß-E-Bike haben, dann genießen Sie die Fahrt mit dem für Ihre Kondition am besten angepassten Reifendruck. Wenn E-Bikes neu für Sie sind, wird empfohlen, dass Sie sich etwas Zeit nehmen, um Ihre Fahrgewohnheiten zu identifizieren und zu verstehen, und dann entsprechend kaufen. Gleichzeitig können Sie, wenn die Zeit günstig ist, auch zum Cyrusher Offline-Shop gehen, um ein echtes Testfahrerlebnis auszuprobieren.

Wenn Sie eher nach Tragbarkeit und einem leicht zu spannenden Rahmen suchen, sind 20-Zoll-Räder die richtige Wahl. Wenn Fahrkomfort und Effizienz bei Geschwindigkeit eher dein Ding sind, dann solltest du auf jeden Fall über große Laufräder nachdenken, und die Reifengrößen von 24 oder 26 Zoll sind eine Überlegung wert.

 

Nächster Artikel Elektrische Fahrradbremssicherheit – Hydraulisch und mechanisch, was ist der Unterschied?